Bee Slow ist ein Start-Up Unternehmen, das 2015 dank des Projektes Carlo Alberto Cascina Sociale, gegründet wurde. Das Projekt hat zum Ziel, über die Entwicklung neuer Dienste zur Unterstützung der Inklusion und der sozialen Entwicklung vor Ort, Möglichkeiten zur Beschäftigung junger Menschen zu bieten. Zwischen den Herstellern ist eine Synergie entstanden um dem Konsumenten eine neue Kultur der sozial nachhaltigen Ernährung anzubieten.
Bee Slow arbeitet mit der Universität für Gastronomie Wissenschaften in Pollenzo und dem Institut für Landwirtschaft in Osasco zusammen, sowie mit anderen Institutionen und Genossenschaften der Umgebung.
Wir haben die Bienenzucht als Möglichkeit gewählt, um im Kontakt mit der Natur zu leben und zu arbeiten. Dieser Beruf, der früher üblicherweise von vielen Familien unserer Täler ausgeübt wurde, kann eine wertvolle Möglichkeit bieten aktiv zu werden, um Beschäftigung, Zukunft und Schönheit zu schaffen.“

Chisone Tal, wo die Bee Slow Bienen leben, weist eine noch intakte Umgebung auf und ist reich an Artenvielfalt. Hier sind die Wälder, Weiden und Blüten die Garantie für einen ursprünglichen Honig und eine Auswahl von Ausbildungs Möglichkeiten, die imstande sind ökologische Kultur und Bewusstsein zu schaffen. Dank der wunderbaren Arbeit der Bienen wird, unter Respekt der bewährten technischen Produktionsmethoden, ein Honig höchster Qualität erzeugt.
Die Bienenstöcke werden für eine nachhaltige und ethische Produktion, in Harmonie mit der Umgebung und unter Berücksichtigung der jahreszeitlichen Zyklen gepflegt, um das Ökosystem zu respektieren, von dem auch wir ein Teil sind.
Die traditionelle Methode der Kaltextraktion ohne Einsatz aggressiver Techniken (Pasteurisierung), bringt geschmacklich und ernährungsphysiologisch exzellente Produkte hervor. Honig, der Düfte, Aromen und Bilder der Welt und Kultur einer Landwirtschaft hervorruft, die imstande ist, jeden bewussten Konsumenten rundum zufriedenzustellen.
Zwei Honigsorten von Bee Slow, Rhododendron und Alpine Flora, sind Teil der Slow Food Präsidien, die darauf abzielen den Honig aus den Hochalpen, das Ergebnis der harten Arbeit des Imkers der nomadisch zwischen den Blütenperioden der Berge wandert, eine heute kaum noch anzutreffende Praxis deren Ertrag immer ungewiss ist, jedoch exzellente Produkte höchster Qualität bietet, wieder zu lancieren und aufzuwerten. Die Slow Food Präsidien garantieren für bestimmte Produkte deren typischen Merkmale, deren Einzigartigkeit und Exzellenz, sowie die Einhaltung einer strengen Produktspezifikation die dazu dient den wahren Wert dieser Produkte zu garantieren.

LINEA GOURMET

LINEA CLASSICA

preloader